Skip to main content

Puppenwagen für alle Kinder und zufriedene Mütter

Es ist der Klassiker im Kinderzimmer der jungen Mädchen: der Puppenwagen. Letztendlich möchte doch jede stolze Puppen-Mama ihre Spielzeugpuppe auf Spazierfahrten mitnehmen. Deswegen fertigen sehr viele Spielzeughersteller inzwischen vielseitige und funktionale Wagen, die das Rollenspiel noch lebendiger gestalten. Die Kreativität ist ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung. Genau diese regt die Fantasie an und fördert die Konzentration. Ihr Kind denkt sich Stück für Stück eine kleine Geschichte aus und muss in seiner Rolle verbleiben, wenn die Geschichte weitererzählt wird. Zum Beispiel Puppenwagen aus Massivholz unterstützen durch kompakte und niedrige Bauweise hingegen die ersten Gehversuche der Kleinen und stärken Gleichgewicht.

Ab welchem Alter sind Puppenwagen geeignet?

Aufgeweckte Kleinkinder trauen sich bereits ab dem ersten Lebensjahr an den Puppenwagen heran. Die Spielzeuge haben eine so geringe Höhe, dass die Greifbügel als gute Lauflernhilfe dienen. Neben der Koordination fördert das Spiel mit der Puppe auch das Vorstellungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein. Da die Wagen für Einjährige besonders leicht sind, können die Kleinen ihre Puppen auch längere Zeit spazieren fahren. Wichtig ist aber, dass keine verschluckbaren Kleinteile an den Wagen befestigt sind.

Für Kinder ab zwei Jahren kann der Wagen dann ruhig schon etwas größer sein. Wichtig ist, dass sie die Lenkerstange überblicken und den Wagen leicht schieben können. Größere Kinder zwischen drei und fünf Jahren freuen sich dann schon über einen größeren Wagen mit Verdeck. Auf unserer Seite werden Sie zahlreiche interessante Beiträge über Puppenwagen für verschiedene Altersklassen finden.

Aus welchem Material soll der Puppenwagen sein?

Puppenwagen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Während nostalgische Ausführungen aus Korb bestehen, sind die meisten Puppenwagen neuerer Bauart aus Holz oder Kunststoff gefertigt. Auf unseren Seiten wollen wir uns einmal genauer mit den Unterschieden, Vor- und Nachteilen jedes Materials beschäftigen. An welchem Wagen Ihr Nachwuchs die größte Freude haben wird, finden Sie so ganz leicht selbst heraus.

Gibt es den Puppenwagen nun auch schon beinahe 150 Jahre, gehört er doch noch immer zu den beliebtesten Spielzeugen kleiner Kinder. In der langen Zeit seines Bestehens durchlief er natürlich vielfältige Veränderungen. Auf den folgenden Seiten finden Sie einen anschaulichen Überblick über aktuelle Modelle und Neuheiten.

Kind steht hinter dem Puppenwagen aus Holz

Kind steht hinter dem Puppenwagen aus Holz

Der Kinderwagen wird zum Puppenwagen

Schon in der Anfangszeit waren Puppenwagen Miniaturausgaben alltäglich genutzter Kinderwagen. Auch heute produzieren viele Hersteller noch beide Arten. Viele Extras moderner Kinderwagen wie Federung und ergonomische Griffe finden sich deshalb auch noch an Puppenwagen. Entsprechend vielfältig gestalten sich ihre Formen. Es gibt:

Alle Modelle sind in verschiedensten Größen verfügbar. So findet sich auch für das kleinste Püppchen aus dem Puppenhaus der richtige Wagen. Die Ausstattungen stehen den großen Modellen ebenfalls in nichts nach. Moderne Puppenwagen verfügen über:

  • höhenverstellbare Griffe
  • Sonnenschirme
  • Einkaufsnetze
  • Fußsäcke
  • Federungen
  • Klappverdecks

Die wichtigsten Hersteller von Puppenwagen

Begibt man sich auf die Suche nach einem neuen Puppenwagen, stößt man immer wieder auf dieselben Namen. Zu den bekanntesten Herstellern von Kinderwagen, Puppenwagen und vielen anderen Kinderspielwaren zählen:

  • Bayer
  • Knorrtoys
  • Hauck
  • Giochi Preziosi
  • Zapf-Creation
  • Zekiwa
  • Quinny

Machen Sie Ihrem Nachwuchs eine Freude mit fröhlichen Farben und seinen Lieblingsmotiven. Es gibt Puppenwagen mit Disney-Figuren, Hello-Kitty-Aufdruck und der beliebten Prinzessin Lillifee. Auch für die Baby Born Ihrer Kleinen findet sich der passende Puppenwagen. Bei der Auswahl können Sie sich zwischen verschiedensten Preisklassen bewegen. Während der Großteil der Modelle in einem preislichen Rahmen zwischen 20 und 100 Euro angesetzt ist, gibt es Puppenwagen für 200 aber auch für 15 Euro. Wir schauen uns genau an, was an welchem Modell dran ist.

So schwer ist die Auswahl eines Puppenwagens

Begibt man sich zum ersten Mal auf die Suche nach einem Puppenwagen für seinen Nachwuchs, fällt die Orientierung schwer. Es gibt Wagen aus verschiedensten Materialien wie Korb und Kunststoff. Darüber hinaus muss man zwischen klassischen Wagen, Joggern, Buggys und Kombis auswählen. Durch verschiedenste Extras wie verstellbare Griffe, Sonnenschirme und Tragetaschen fällt die Auswahl noch schwerer.

Damit Sie Ihren Kleinen auch ohne lange Suche eine schöne Freude machen können, versorgen wir Sie an dieser Stelle regelmäßig mit den neuesten Angeboten. Auf einen Blick finden Sie hier die Neuheiten und Ihre Vorteile zusammengefasst. Haben Sie an einem Modell besonderes Interesse, schauen Sie doch mal in unserem weiterführenden Testbereich vorbei. Dort betrachten wir alle Bestandteile des Puppenwagens aufs Genaueste.

Welche Ausstattung? Wie teuer? Wie groß?

Damit Sie auf der Suche nach Neuerscheinungen nicht erst viele Kataloge durchblättern müssen, informieren wir Sie zeitnah über aktuelle Angebote. Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile es gibt und welche Extras Sie für Ihr Geld bekommen. Haben Sie sich für einen Puppenwagen entschieden, führen wir Sie direkt auf die Seite des Angebots. Eine Bestellung ist so in wenigen Schritten möglich.

Genaue Produktdetails sind das A und O

Damit Sie eine solide Vergleichsgrundlage haben, listen wir alle wichtigen Details des Produkts für Sie auf. Informationen zu den Maßen und dem Gewicht finden Sie bei uns ebenso wie Hinweise zum Gebrauch und zur Einstellung. Sie wissen damit bereits im Vorfeld, ob Sie den Wagen zusammenbauen müssen oder ob es andere Besonderheiten gibt.